Naturenergie

Dass die Öl- und Kohlevorkommen weltweit in absehbarer Zeit erschöpft sein werden, ist nicht der einzige Grund, auf alternative Energiequellen umzusteigen.

Öl und Kohle stoßen bei ihrer Verbrennung CO2 aus, was zur Beschädigung der Ozonschicht der Erde führt. Da die Ozonschicht das Leben auf der Erde vor schädlicher UV-Strahlung schützt, ist es notwendig, neue umweltfreundliche Energiequellen zu nutzen.

Die Zukunft gehört erneuerbaren Energien, also natürlichen Ressourcen, deren Vorrat nahezu unbegrenzt ist, oder nachwachsenden Energieträgern. Solche Naturkräfte sind Sonne, Wind, Biogas und Erdwärme.

Mit dem Tarif „PrimaKlima“ bietet der Energiediscounter „Eprimo“ zusätzlich die Möglichkeit Strom umweltschonend aus 100% Wasserkraft zu beziehen und so die Eindämmung des Treibhauseffektes zu unterstützen.